Herzlich Willkommen

Unsere Schützengesellschaft bietet ganzjährlich sportliche Möglichkeiten für das Schießen mit dem Luftgewehr oder der Luftpistole.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Termine

03.02.2018 16:00
Cat: ZSTG Burgebrach
10.02.2018 19:00
Cat: ZSTG Burgebrach
13.02.2018 14:00
Cat: ZSTG Burgebrach

Ein neues Ehrenmitglied und viele Ehrungen

Die Weihnachtsfeier des Schützenvereins begann heuer mit einem Novum: Die Schützenjugend hatte bereits vor Beginn des offiziellen Teils zu einem Umtrunk am Lagerfeuer auf dem Außengelände des Schützenhauses eingeladen. Dabei konnten auch schon die ersten Lose für die reichhaltige Tombola erstanden werden.

Anschließend begrüßte der erste Vorstand Herbert Nitschke die zahlreich zur Weihnachtsfeier erschienenen Mitglieder des Schützenvereins Burgebrach mit ihren Familien. In seinem Jahresrückblick brachte er die vielen Veranstaltungen noch einmal in Erinnerung. Besonders hob er hervor, dass beim diesjährigen Kreiskönigsball wieder  zwei Majestäten aus unserem Verein proklamiert wurden: Oliver Lechner ist  Kreiskönig und Tobias Nitschke Kreis-Vizekönig. Der mit großer Spannung erwartete Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht beleuchtete das Vereinsgeschehen in Gedichtform, lobte und tadelte, und beschenkte anschließend die anwesenden Kinder.

Erste Schützenmeisterin Anita Seitz bedankte sich bei den Mannschafts- und Ersatzschützen, die keine Mühen scheuen und bei jedem Wetter zu den Wettkämpfen fahren. Die Zimmerstutzen-Schützengesellschaft nimmt zurzeit mit fünf Mannschaften an den Rundenwettkämpfen teil. Die 1. und 3. Mannschaft belegen zurzeit Platz 1 und die 2. Mannschaft den 2. Platz in ihrer Gruppe. Die Schützenmeisterin dankte allen Schützen für ihren Einsatz und wünschte ihnen weiterhin viel Glück, Erfolg und immer „Gut Schuss“.

Gewinner der Weihnachtsscheiben:
Schüler/Jugend: 
                           1. Platz    Philipp Meyer           269,5 Teiler
                           2. Platz    Jenny Nitschke         341,2 Teiler
                           3. Platz    Katharina Pflaum      477,4 Teiler
Damen/Herren:
                          1. Platz    Oliver Lechner              199,4 Teiler
                          2. Platz    Bernadette Lechner      269,6 Teiler
                          3. Platz    Nicole Schiller              321,4 Teile

Die Gewinner der Weihnachtsscheiben: Oliver Lechner (links) und Philipp Meyer
Die Gewinner der Weihnachtsscheiben: Oliver Lechner (links) und Philipp Meyer

Gewinner des Weihnachtspokals:
            1. Platz    Holger Nitschke            52,0 Teiler
            2. Platz    Johannes Schlicht        88,6 Teiler
            3. Platz    Jenny Nitschke          135,0 Teiler

Der Gewinner des Weihnachtspokals: Holger Nitschke (rechts) mit Schützenmeister Oliver Lechner
Der Gewinner des Weihnachtspokals: Holger Nitschke (rechts) mit Schützenmeister Oliver Lechner

Neue Vereinsmeister wurden:
Damenklasse:        1. Platz    Bernadette Lechner    384,8 Ringe
                               2. Platz    Katja Selig        377,6 Ringe
                               3. Platz    Nicole Schiller    375,8 Ringe
Schützenklasse:    1. Platz    Michael Horn        383,2 Ringe
                              2. Platz    Peter Loßkarn    374,8 Ringe
                              3. Platz    Florian Schiller    371,8 Ringe
Jugend:                 1. Platz    Alexander Lechner    359,4 Ringe
                              2. Platz    Katharina Pflaum    358,8 Ringe
                              3. Platz    Philipp Meyer    349,6 Ringe
Schüler:                1. Platz    Robin Friedrich    127,4 Ringe
                             2. Platz    Maurice Fiedler    126,4 Ringe

Erster Vorstand Herbert Nitschke konnte anschließend Ehrungen langjähriger Mitglieder vornehmen. Peter Bayer, Georg Bieberstein, Hans Butterhof, Manfred Güttler, Hans-Peter Halbauer, Karl Klöpffer, Gerda Maier, Heinrich Schiller, Willi Schmauser und Hubert Weiß sind seit 50 Jahren Mitglied im Schützenverein Burgebrach. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Doris Dütsch, Karl Feulner, Stephan Fischer, Karl-Josef Hartmann, Josef Thomann und Maria Wernsdörfer geehrt. Urkunden für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Manuel Dietsch, Maria Gareis, Robert Gareis, Bernd Kleilein, Steffi Röckelein und Leo Voran. Seit 10 Jahren im Schützenverein Burgebrach sind Johannes Scherm und Anneliese Wittek. Leider konnten bei der Weihnachtsfeier nicht alle anwesend sein. Die Vorstandschaft wird die Urkunden und Auszeichnungen persönlich überbringen.

Die Gewinner der Weihnachtsscheiben, des Weihnachtspokals, die neuen Vereinsmeister, das neue Ehrenmitglied und die langjährigen Mitglieder mit 1. Vorstand Herbert Nitschke: (von links) Holger Nitschke, Bernadette Lechner, Oliver Lechner, Georg Bieberstein, Philipp Meyer, Maria Gareis, Robert Gareis, Michael Horn, Peter Bayer, Hans Butterhof, Günter Schwarz, Heinrich Schiller, Gerda Maier, Stephan Fischer, Hubert Weiß, Bernd Kleilein, Doris Dütsch, Herbert Nitschke, Karl-Josef Hartmann
Die Gewinner der Weihnachtsscheiben, des Weihnachtspokals, die neuen Vereinsmeister, das neue Ehrenmitglied und die langjährigen Mitglieder mit 1. Vorstand Herbert Nitschke: (von links) Holger Nitschke, Bernadette Lechner, Oliver Lechner, Georg Bieberstein, Philipp Meyer, Maria Gareis, Robert Gareis, Michael Horn, Peter Bayer, Hans Butterhof, Günter Schwarz, Heinrich Schiller, Gerda Maier, Stephan Fischer, Hubert Weiß, Bernd Kleilein, Doris Dütsch, Herbert Nitschke, Karl-Josef Hartmann

Als letzten Höhepunkt des Abends gab Vorstand Herbert Nitschke den Beschluss der Vorstandschaft bekannt, Günter Schwarz in Anerkennung und als Dank für die langjährige Mitgliedschaft und für außergewöhnliche Dienste zum Wohle des Vereins zum Ehrenmitglied der Zimmerstutzen-Schützen-gesellschaft Burgebrach zu ernennen.

Von links: 1. Vorstand Herbert Nitschke (links) mit dem neuen Ehrenmitglied des Schützenvereins Burgebrach Günter Schwarz
Von links: 1. Vorstand Herbert Nitschke (links) mit dem neuen Ehrenmitglied des Schützenvereins Burgebrach Günter Schwarz

48. Kreiskönigsball Nord in Burgebrach

Die Schützen aus dem Gau Oberfranken West, Kreis Nord, feierten ihren 48. Kreiskönigsball im geschmückten Saal der Zimmerstutzen-Schützen-gesellschaft 1875 Burgebrach e. V. und kürten die neuen Kreismajestäten.
Stellvertretender Gauschützenmeister und 1.Vorstand der ZSTG Burgebrach, Herbert Nitschke, begrüßte die anwesenden Vereine und bedankte sich trotz geringer Beteiligung beim Schießen bei den Vereinen, die die Tradition aufrecht erhalten und zum Kreiskönigsball gekommen sind. Herbert Nitschke begrüße vom Gaustab Herbert Ruppert, Rundenwettkampfleiter für Luftgewehr, mit Gattin, und Eberhard Krause, Referent Senioren und Gauseniorenkönig, mit Gattin. Der stellvertretende Gauschützenmeister begrüßte auch das Duo „Rock & Fliege“, die musikalisch durch den Abend führten.
Nach dem Einzug der Majestäten der anwesenden Vereine und der Kreismajestäten bedankte sich Herbert Nitschke bei den noch amtierenden Kreismajestäten und bedankte sich bei allen für das Jahr ihrer Regentschaft. Mit großem Beifall wurden sie verabschiedet.
Erster Höhepunkt des Abends war die Vergabe des Wanderpokals. Es waren 103 Schützen angetreten. Franziska Knorn von Hubertus Stegaurach erreichte mit einem 185,3 Teiler (129,7 + 7,6 + 48,0) den ersten Platz und konnte den Wanderpokal von der Vorjahresgewinnerin Tanja Pflaum in Empfang nehmen. Den zweiten Platz erreichte Hannes Müller von den Sportschützen aus Merkendorf mit insgesamt 570,8 Teiler, den dritten Platz sicherte sich von Freihand Pettstadt Fred Hummel mit 590,4 Teiler.
Weiter im Programm ging es mit der Vergabe des Wanderpokals für die Meistbeteiligung. Wie schon im Vorjahr konnten sich den Pokal die Schützen von Freihand Pettstadt sichern. Sie nahmen mit 52 Schützen am Kreiskönigsschießen teil.
Der Höhepunkt des festlichen Abends war die Proklamation der neuen Kreismajestäten. Herbert Nitschke proklamierte die Jugendkönigin und den Pistolenkönig, Eberhard Krause die Kreiskönigin und Herbert Ruppert den Kreiskönig.
Kreis-Luftpistolenkönigin wurde von Hubertus Stegaurach Annerose Neuwirth mit einen 360,9 Teiler, Vize-Pistolenkönig wurde Walter Lochau von Andreas Hofer Sassanfahrt mit einen 506,8 Teiler.
Kreis-Jugendkönigin wurde wie schon im Vorjahr Franziska Knorn von Hubertus Stegaurach mit einen 155,1 Teiler, dicht dahinter auf Platz zwei wurde Lukas Klehr von der SG Breitengüßbach mit einen 168,2 Teiler Kreis-Jugendvizekönig.
Bei den Damen wurde Margit Thein von den Sportschützen aus Merkendorf mit einen 115,0 Teiler Kreiskönigin, Kreis-Vizekönigin ist Julia Lochau von Andeas Hofer Sassanfahrt mit einen 119,8 Teiler.
Die Spannung war auf den Höhepunkt, als Herbert Ruppert den neuen Regenten des Kreises Nord ausrief. Kreiskönig 2017/18 wurde von der Zimmerstutzen-Schützengesellschaft 1875 Burgebrach e. V. Oliver Lechner  mit einen 87,9 Teiler. Knapp dahinter ist Tobias Nitschke, ebenfalls von der ZSTG Burgebrach, mit einen 90,0 Teiler Kreis-Vizekönig.
Nach dem Königswalzer der neuen Kreismajestäten bedankte sich Herbert Nitschke noch einmal bei allen Anwesenden für ihr Kommen und schloss den offiziellen Teil des 48. Kreiskönigsballs mit einen dreifachen „Schützen Heil“!

hinten von links: Eberhard Krause, Vize-Pistolenkönig Walter Lochau, Herbert Ruppert, Kreis-Vizekönigin Julia Lochau, Kreis-Vizekönig Tobias Nitschke, Kreis-Jugendvizekönig Lukas Klehr; vorne von links: Pistolenkönigin Annerose Neuwirth, Kreiskönigin Margit Thein, Kreiskönig Oliver Lechner, Kreis-Jugendkönigin und Wanderpokalgewinnerin Franziska Knorn)
hinten von links: Eberhard Krause, Vize-Pistolenkönig Walter Lochau, Herbert Ruppert, Kreis-Vizekönigin Julia Lochau, Kreis-Vizekönig Tobias Nitschke, Kreis-Jugendvizekönig Lukas Klehr; vorne von links: Pistolenkönigin Annerose Neuwirth, Kreiskönigin Margit Thein, Kreiskönig Oliver Lechner, Kreis-Jugendkönigin und Wanderpokalgewinnerin Franziska Knorn)

Alexander Lechner ist jetzt Jugendkaiser

Die Zimmerstutzen-Schützengesellschaft Burgebrach begann das höchste Fest im Schützenjahr nach alter Tradition mit einem feierlichen Dankgottesdienst, den Pfarrer Bernhard Friedmann in der Pfarrkirche St. Vitus zelebrierte. Die Ebrachtaler Musikanten begleiteten anschließend die Mitglieder des Schützenvereins und ihre Gäste vom Patenverein „Hamonia“ aus Bamberg zu den amtierenden Majestäten, um sie ins Schützenhaus zu geleiten.

Höhepunkt des Abends war wieder die Proklamation der neuen Majestäten, die einige Überraschungen brachte. 1. Vorstand Herbert Nitschke kürte als Jugendkönigin wieder die Jugendkaiserin Katharina Pflaum, die mit einem 186,3 Teiler jetzt schon zum vierten Mal den besten Königsschuss abgab. Vize-Jugendkönigin ist Leonie Breitfelder mit einem 266,2 Teiler vor Nina Kehn (439,8 Teiler). Als Jugendkönig proklamierte Pfarrer Bernhard Friedmann wieder Alexander Lechner mit einem 372,5 Teiler, der zum dritten Mal in Folge siegte und damit Jugendkaiser wurde. Vize-Jugendkönig ist Philipp Meyer (747,6 Teiler) vor Markus Lindner (804,4 Teiler). Der 3. Bürgermeister Baptist Göller gab nach einem kurzen Grußwort als neue Schützenkönigin Nicole Schiller bekannt, die mit einem 161,4 Teiler Claudia Nitschke (204,9 Teiler) und Katja Selig (260,7 Teiler) besiegte. Die Spannung stieg noch, als der 1. Vorstand des Patenvereins Hamonia Bamberg Robert Schrüffer den Schützenkönig proklamierte. Die Königswürde errang Holger Nitschke mit einem 88,2 Teiler, Vizekönig ist Oliver Lechner mit einem 187,8 Teiler vor Nikolaus Inhofer (332,5 Teiler).

vorne: (Die Schützenkönigin Nicole Schiller konnte die Ehrung nicht persönlich entgegennehmen, das sie an diesem Abend den kleinen Anton zur Welt brachte.) Jugendkaiserin Katharina Pflaum, Schützenkönig Holger Nitschke, Jugendkaiser Alexander Lechner; hinten: 3. Bürgermeister Baptist Göller, Vizekönigin Claudia Nitschke, Schützenmeister Tobias Nitschke, Vize-Jugendkönigin Leonie Breitfelder, Schützenmeister Manfred Nitschke, Vizekönig Oliver Lechner, 1. Vorstand Robert Schrüffer vom Patenverein Hamonia Bamberg, Vize-Jugendkönig Philipp Meyer, 1. Vorstand Herbert Nitschke, Pfarrer Bernhard Friedmann

Vorstand Herbert Nitschke konnte auch eine Ehrung für 25-jährige Mitgliedschaft vornehmen: Der Vorstand des Patenvereins Hamonia Bamberg (rechts) bekam eine Urkunde und ein Präsent überreicht.

Die Verteilung der Sachpreise nahmen die Schützenmeister Anita Seitz und Manfred Nitschke vor. Der beste Schütze war mit einem 11,1 Teiler Oliver Lechner, dicht gefolgt von Marianne Selig (11,4). Die weiteren Plätze mit einem unter 100 Teiler belegten: 3. Holger Nitschke (21,6), 4. Bernadette Lechner (27,4), 5. Katharina Pflaum (36,6), 6. Alexander  Lechner (38,4), 7. Peter Loßkarn (42,0), 8. Tobias Nitschke (52,8), 9. Markus Lindner (53,6), 10. Johannes Schlicht (56,8), 11. Katja Selig (58,2), 12. Rainer Rüttinger (78,8), 13. Nina Kehn (84,3), 14. Petra Seuling (92,3).

Die Ehrenscheibe der Schützenklasse gewann Tobias Nitschke mit einem 26,0 Teiler vor Holger Nitschke (90,2) und Johannes Schlicht (109,2). Die Ehrenscheibe der Schüler und Jugend schoss wieder Katharina Pflaum (100,6 Teiler) vor Markus Lindner (264,1) und Alexander Lechner (276,8). Den von der 1. Schützenmeisterin Anita Seitz gestifteten Damenpokal errang Katja Selig mit einem 81,4 Teiler vor Bernadette Lechner (140,1) und  Claudia Nitschke (310,0). Alexander Lechner sicherte sich den von Tobias Nitschke gestifteten Jugendpokal (39,2) vor Markus Lindner (90,4) und Katharina Pflaum (191,7). Johannes Schlicht gewann den von Burkard Seitz gestifteten Pokal der Herren (78,4) vor Oliver Lechner (156,2) und Nikolaus Inhofer (161,0); der von Gerda und Jürgen Kehn gestiftete Schülerpokal ging an Jenny Nitschke (1.220,3).

Bei der Meisterserie konnten sich folgende Schützen platzieren: Schützenklasse: 1. Oliver Lechner (103,3 Ringe), 2. Johannes Schlicht (100,1), 3. Holger Nitschke (95,6), 4. Tobias Nitschke (95,3), 5. Rainer Rüttinger (94,7): Schützen - Altersklasse: 1. Peter Loßkarn (97,7), 2. Josef Dürrbeck (78,5), 3. Bernhard Lindner (76,7), 4. Lothar Horn (71,0), 5. Georg Seuling (67,4); Damen: 1. Bernadette Inhofer (102,3), 2. Katja Selig (102,2), 3. Nicole Schiller (92,8), 4. Melanie Horn (88,9); Damen – Altersklasse: 1. Claudia Nitschke (83,6), 2. Marianne Selig (77,8), 3. Anita Seitz (77,0), 4. Petra Seuling (75,8), 5. Andrea Lindner (54,4); Jugend: 1. Katharina Pflaum (97,6), 2. Alexander Lechner (94,2), 3. Nina Kehn (91,9), 4. Markus Lindner (91,2), 5. Philipp Meyer (89,4); Schüler: Jenny Nitschke 72,9.

Ganz besonders bedankte sich der Vorstand des Schützenvereins Burgebrach bei Tobias Nitschke, Jens Lechner, Katja Selig und Holger Nitschke (von links), die jede Woche die Schüler und Jugendlichen trainieren.

Nach dem offiziellen Teil bedankte sich 1. Vorstand Herbert Nitschke bei allen Schützen und bei den Ehrengästen und wünschte noch viel Freude beim gemütlichen Teil des Abends, zu dem Kurt Huber aufspielte.