Drei Medaillen für die Burgebracher Schützen - Jugend

Das jährliche Guschu-Open der Schützenjugend fand in München auf der Olympia-Schießanlage statt. Unter der Leitung der 2. Jugendleiterin Nicole Schiller, Jugendschützenmeister Tobias Nitschke und 1. Jugendsprecherin Katharina Pflaum nahmen die Burgebracher Schützen mit insgesamt neun Schülern und Jugendlichen am bayernweiten Wettbewerb teil. Rund 350 Schüler, Jugendliche und Junioren aus ganz Bayern kämpfen jedes Jahr um die Medaillen. Die Burgebracher Jungschützen schlugen sich sehr wackerund konnten drei Medaillen nach Burgebrach holen: Paul Schiller belegte in seiner Altersklasse den 1. Platz mit 137,8 Ringen und Benedikt Kellner den 3. Platz mit 151,6 Ringen in der Disziplin „Lichtpunktgewehr“. Jan Nitschke belegte den 7. Platz mit 140 Ringen in der Disziplin Luftgewehr. Alle weiteren Teilnehmer belegten in ihren Altersklassen und Disziplinen jeweils gute Mittelplätze: Jenny Nitschke (165 Ringe), Daniel Schmidt (298 Ringe), Jakob Morgenroth (104,9Ringe), Emil Horn (116,8 Ringe), Melina Schmelzer (109,2 Ringe), Sarah Pohle (125,5 Ringe). Ein herzlicher Dank geht an alle Begleiter und Aufsichtspersonen die unsere Jugend unterstützt und angefeuert haben, dem Rewe-Markt Richter Ohg in Burgebrach für die großzügige Spende an Obst, dem Kreisjugendring für den Bus mit dem wir nach München fahren konnten und Emmemi-„aus Liebe genäht“,welche den Druck unserer neuen T-Shirts übernommen hat.